Gemeinde(er)leben

Jüngerin Jesu und Apostelin

Herzliche Einladung
Wer war Maria Magdalena? Die Jüngerin Jesu hat von jeher Neugier geweckt und Phantasien beflügelt. Professorin Judith Hartenstein aus Landau forscht zu dieser biblischen Gestalt.
In ihrem Vortrag führt sie uns zunächst durch die biblischen Texte. Was steht tatsächlich in der Bibel? Was erfahren wir über Maria Magdalena?
Danach sichtet sie die sogenannten Apokryphen. Das sind Schriften, die nicht in den Kanon des Neuen Testamentes aufgenommen wurden. Sie geben uns Auskunft, wie Maria Magdalena in den ersten christlichen Gemeinden angesehen und gedeutet wurde.
Maria Magdalena taucht immer wieder und auch in unserer Zeit in Musik und Literatur auf. Wir landen schließlich bei uns und uns Frauen in der Kirche heute. Hat Maria Magdalena eine Botschaft für uns?
Unsere Einladung richtet sich an haupt- und ehrenamtlich tätige und an alle interessierten Frauen - ob evangelisch, katholisch, orthodox oder ohne Konfession - also an Frauen, die in der Kirche engagiert sind und an solche, die über ihre Aufgabe in der Kirche nachdenken.
Sie sollten Interesse an biblischen Texten mitbringen; weitere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Es erwartet Sie ein Vortrag und daran anschließend die Möglichkeit zum Austausch.
Die Abendveranstaltung findet als Video-Seminar (Zoom) statt. Nach der Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten. Wir bieten am Vorabend eine Übe-Möglichkeit mit Zoom an, damit Sie sich beim eigentlichen Seminar in den technischen Dingen sicherer fühlen. Bei Interesse bitte auch hierzu anmelden.
Nähere Informationen und Anmeldung bei:
Claire Metzmacher
Referentin für Bildung im Evangelischen Dekanat Nassauer Land
Römerstr. 25, 56130 Bad Ems
Tel.: 02603-5099244
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier finden sie das aktuelle Kirchenecho