Kirchenvorstand
KV Kandidaten 02

Andreas Bartsch

Ich komme aus Katzenelnbogen, bin verheiratet und arbeite als Diplom-Geograph bei Nestlé.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Zum einen der Standort, es ist meine Ortsgemeinde Hier habe ich mein geistliches Zuhause gefunden Meine Kinder sind hier getauft Die Zwillinge Christopher und Alexander sind in der Jugend- bzw. Konfirmandenarbeit aktiv

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Lebenserfahrung 40+ Jahre leben mit Gott und Jesus, mit Höhen und Tiefen Bodenständigkeit, aber auch ... Familiäre Bindung durch die Kinder ...

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
... dass sie ein spiritueller /geistlicher Ruhepol für die hier lebenden Menschen ist Hilfe/Unterstützung geben für ein lebendiges Christsein im Alltag  ... fest verwurzelt im christlichen Glauben selbst und in der Tradition Martin Luthers Halt geben in unsicheren Zeiten Offen ist für neue Formen des Glaubens Menschen dort abholen kann wo sie stehen, Neue Ideen für Gottesdienste, gerade in Zeiten wie dieser (Lieferando GoDi, live Streams, ... ) Experimentierfreudig, neue Wege der Verkündigung, s. Lukas 5, 33-39 Dienste am Menschen - für die Menschen

Mein Glaube bedeutet mir
Alles, d.h. Halt, generell Sicherheit trotz Unsicherheit Leuchtturm Leitlinien zur Lebensgestaltung, -führung (10 Gebote, diverse Psalmen, ... )

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Psalm 23, Der gute Hirte Paulus‘ Briefe an die Korinther, hier besonders der erste Brief Sprüche / Weisheiten

KV Kandidaten 02

Astrid Vent

Ich komme aus Klingelbach, bin verheiratet und arbeite als Bauzeichnerin.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Die aktive und hilfsbereite Gemeinschaft in dieser Gemeinde, besonders das freudige und überzeugte Engagement einiger Gemeindemitglieder, das mich besonders in der gemeinsamen Zusammenarbeit beeindruckt hat

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Wie in den letzten Jahren schon Unterstützung für das Gemeindeleben, insbesondere mein Engagement für den Luthergarten und das Kirchenecho mit tatkräftiger Hilfe weiterhin

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Weiterhin die Aktivitäten in unserer Gemeinschaft zu unterstützen, vor allem auch die unterschiedlichen Generationen miteinander zusammen zu bringen (z.B. Adventsspiel in der Kirche, o.ä.) und den Austausch unter den Generationen damit zu fördern und zu vertiefen.

Mein Glaube bedeutet mir
Schutz und Hoffnung zu spüren, Glaube und Liebe zu empfinden und dadurch dies an andere Menschen weiterzugeben, so gut es geht

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter Ihnen. 1.Korinther 13,13

KV Kandidaten 03

Bert Udo Koch

Ich komme aus Herold, bin verheiratet, habe 2 Kinder und arbeite als Psychologischer Coach, Dozent, Schauspieler.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
… gemeinsam Gott zu erleben und den Glauben an Gott im Alltag bewusst zu leben.

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Offenheit, Kreativität, Verantwortung und Engagement

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
…, dass wir eine lebendige Gemeinschaft sind und wir uns in gegenseitiger Verbundenheit begegnen.

Mein Glaube bedeutet mir
… die Gewissheit, auf allen meinen Wegen behütet zu sein.

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Prediger 3,1 – Ein jegliches hat seine Zeit und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde

KV Kandidaten 08

Carolin Richter

Ich komme aus Katzenelnbogen, bin geschieden und arbeite als Jugendleiterin.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
12 Jahre KV, Jugendarbeit, Kirchenecho

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Motivation, Spaß an der Arbeit, Abgeschlossene Prädikantenausbildung

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Lebendig (wie sie auch aktuell ist), Zusammenhalt erhalten bleibt

Mein Glaube bedeutet mir
Altagsbegleiter durch Ehrenamt und Hauptberuf

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Psalm 139 Vers 9+10 Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten.

KV Kandidaten 15

Finn Melcher

Ich komme aus Katzenelnbogen, bin ledig und Schüler.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Die Arbeit als Teamer, in der ich Jüngeren Gott näherbringen kann.

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Andere Blickwinkel und Perspektiven, durch die zweijährige Zeit als Teamer und mein Alter, was deutlich unter dem Durchschnitt liegt.

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Weltoffenheit und Akzeptanz, sowie eine gute Zusammenarbeit mit allen Christen, egal ob Protestant, Katholik oder Freikirchler.

Mein Glaube bedeutet mir
Dass es eine Gemeinschaft gibt, in der man sich untereinander unterstützt. Es gibt jemanden der einen genauen Plan von meinem Leben hat.

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Der Auszug aus Ägypten

KV Kandidaten 10

Gabriele Schmidt

Ich komme aus Herold, bin verheiratet und arbeite als Verwaltungsangestellte.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Mein Glaube und die vielen engagierten Menschen, die mir hier begegnen.

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Ich möchte den christlichen Glauben vermitteln und stets mit Freude an den anfallenden Aufgaben arbeiten

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Die Lebendigkeit und die Vielfalt der gebotenen Möglichkeiten sollen auch weiterhin vorhanden sein.

Mein Glaube bedeutet mir
Sehr viel – gerade in schweren Zeiten weiß ich mich bei Gott geborgen.

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei, aber die Liebe ist die größte unter ihnen. 1.Korinther, 13

KV Kandidaten 17

Jonas Völzke

Ich komme aus Rettert, bin ledig und Student.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Vor allem meine Konfirmation, seitdem habe ich die aktive/ehrenamtliche Mitarbeit in der Kirche kennen und lieben gelernt. Ich bringe mich seitdem in der Konfi- und Jugendarbeit ein.

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Einen jungen und wachen Geist, der gerne lernen und wirken möchte. Durch meine Qualifikation als Lektor habe ich das Privileg auch im Gottesdienst Gottes Wort zu verkündigen.

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Mir ist wichtig, dass das Gemeindeleben unserer Kirchengemeinde nicht „einschläft“, sondern trotz negativen Prognosen über die Zukunft, die Motivation nicht verloren geht, Menschen für Gott zu begeistern.

Mein Glaube bedeutet mir
Mein Glaube bedeutet mir, dass ich in schweren wie in leichten Zeiten einen Freund in Gott habe. Einen Freund, von dem ich anderen erzählen kann und für ihn begeistern kann.

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Der Herr hat nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, Liebe und der Besonnenheit. (Konfirmatiosspruch)

KV Kandidaten 06

Lucas Othegraven

Ich komme aus Klingelbach, bin ledig und Student.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Vom Beginn an, der Kindergottesdienst, über die folgende Jungschar bis zur aktiven Mitarbeit in der Gemeinde.

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Ich habe Erfahrungen in der gemeinde im Küsterdienst und ehemaliger Konfiteamer. Zudem die Verwaltungskenntnisse meines Studiums.

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Eine gute Jugendarbeit, eine generelle gute Zusammenarbeit für die Stützung unserer lebendigen Gemeinde u.a.

Mein Glaube bedeutet mir
Persönliche eine Verbindung zum Leben

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Psalm 62 Vers 2-3 (Bibel: Neues Leben) Auf Gott vertraue ich fest, denn von ihm kommt meine Rettung. Er allein ist mein Fels und meine Hölle, meine Burg in der mir nichts geschehen kann.

KV Kandidaten 16

Marianne Schröter

Ich komme aus Katzenelnbogen, bin verheiratet und Lehrerin, Diplom-Pädagogin.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Seit 1986 gehöre ich der Gemeinde an. Unsere Kinder wurden hier getauft, konfirmiert und getraut. Habe viele verschiedene Pfarrer/innen in ihrem Dienst in der Gemeinde kennengelernt und tolle Gottesdienste erleben dürfen.

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
18jährige Mitgliedschaft im Kirchenvorstand, habe erfahren, was es heißt, eine lebendige Gemeinde mitzugestalten und wie sich Kirche im kleinen und im großen Rahmen organisiert.

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Angebote schaffen für ein Zusammensein aller Generationen in unterschiedlichen Bereichen und miteinander im Gespräch bleiben.

Mein Glaube bedeutet mir
Stütze und Hilfe in allen Lebenslagen, Dankbarkeit zeigen für das, was und wo wir sind und was wir haben.

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Es gibt für mich mehrere Geschichten und Verse, die schätze. Eine davon ist das Gleichnis vom verlorenen Sohn und die Hiobs Geschichten.

KV Kandidaten 11

Reimund Theis

Ich komme aus Katzenelnbogen, bin verheiratet und arbeite als Pensionär.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Nach dem Lied „Ein Schiff, das sich gemeinde nennt“ – die gemeinsam, helfend füreinander da ist und an einem Strang zieht.

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
In einer offenen Gemeinde möchte ich gerne etwas Sinnvolles tun. Ich agiere lieber in der 2. Reihe und bin dort gut organisiert. Bisher 30 Jahre Mitglied im Kirchenvorstand.

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Ich möchte gerne das gute Gemeindeleben weiter mitgestalten, für eine lebendige, offene Gemeinde, in der man sich willkommen fühlt.

Mein Glaube bedeutet mir
Der christliche Glaube begleitet mich seit meiner Kindheit und ist auch heute noch eine wichtige Kraft in meinem Leben.

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Ich liebe, die mich Lieben, und die mich suchen, finden mich. Sprüche 8, 17

KV Kandidaten 14

Romero Hocke

Ich komme aus Herold, bin ledig und Schüler.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Im Vordergrund stehend die Jugendarbeit, aber auch die Mitarbeit im Kirchenechoredaktionsteams, an Gottesdiensten sowie an weiteren Aktionen wie zuletzt dem lebendigen Adventskalender oder unserem Weihnachtsangebot vor allem aber Gott und das Miteinander.

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Motivation und Tatendrang für neue Ideen, aber auch die Weiterentwicklung des Altbewehrtem. Den etwas anderen Blickwinkel der Jugend und somit auch die Interessenvertretung derer. Außerdem Lernfähigkeit, ich freue mich auf neue Erfahrungen und Aufgaben.

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Der tolerante, respekt- und liebevolle Umgang miteinander. Der starke Zusammenhalt in allen und mit allen Altersgruppen. Die Offenheit gegenüber Ideen und die Einzigartigkeit mit allen ihren Ecken und Kanten ob am Menschen oder der gesamten Gemeinde.

Mein Glaube bedeutet mir
Freiheit. – Mit einem Begleiter an meiner Seite.  Liebe. – Gegenüber jedem/er. Glaube ist überall.  Hoffnung. – Für jede*n.

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Lk 14,23 Und der Herr sprach zu dem Knecht: Geh hinaus auf die Landstraßen und an die Zäune und nötige sie hereinzukommen, dass mein Haus voll werde

KV Kandidaten 07

Sonja Rasbach-Bühler

Ich komme aus Herold, bin verheiratet und arbeite als Augenoptikermeisterin.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Sie ist ein teil meiner Heimat und somit auch Geborgenheit

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Freude an kreativer Zusammenarbeit. Mithelfen das Leben in der Gemeinde für eine Zukunftsfähige Kirche zu gestalten. Ich möchte dort mit anfassen, mich einbringen, wo Hilfe benötigt wird.

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Die christlichen Tugenden, Glaube-Liebe-Hoffnung im Umgang mit meinen Mitmenschen zu praktizieren.  Lebendiger Austausch zwischen Jung und Alt

Mein Glaube bedeutet mir
Nicht alleine zu sein

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark! Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen! 1.Korinther 16, 13-14

KV Kandidaten 01

Stefan Bingel

Ich komme aus Klingelbach, bin verheiratet, 4 Kinder und arbeite als Software-Trainer.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Meine Heimat

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Ich bin aktiv im Redaktionsteam des Kirchenechos, betreue die Homepage und helfe dabei Gottesdienste und andere Veranstaltung online zur Verfügung zu stellen. Im Kirchenvorstand möchte ich helfen die Gemeinde weiter voran zu bringen und attraktiv zu gesta

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Das wir die Lebendigkeit bewahren und mit unseren Veranstaltungen alle Menschen in der Gemeinde ansprechen (nicht immer alle gleichzeitig) Es ist mir wichtig, dass wir die Vielfalt und Gemeinsamkeiten erhalten und vernünftig ausbauen.

Mein Glaube bedeutet mir
Ich weiß, Gott ist für mich da, wenn ich ihn brauche, ich kann mich uneingeschränkt auf ihn verlassen Für mich gehört zum Glauben die Gemeinschaft mit anderen

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Der Herr ist mein Hirte, mir wird es an nichts mangeln… (Psalm 23)

KV Kandidaten 04

Ulrich Landes

Ich komme aus Klingelbach, bin verheiratet und arbeite als Schulleiter.

Mich verbindet mit der Kirchengemeinde
Mich verbindet mit der Kirchengemeinde sehr viel. Ich besuche regelmäßig die Gottesdienste und begleite das gemeindliche Leben interessiert. In Zusammenarbeit mit der ev. Gemeinschaft Katzenelnbogen haben wir schon einige Projekte wie z.B. den Actionsamst

Ich bringe in die Kirchengemeinde mit
Ich habe jahrelange Erfahrung in der Vorstandsarbeit der Evangelischen Gemeinschaft Katzenelnbogen, ich bin teamfähig und kann mich für die Arbeit mit Menschen begeistern. Mit mir lassen sich gerne neue Projekte und Möglichkeiten realisieren. Ich kann pla

Wichtig für die Kirchengemeinde ist
Für die Kirchengemeinde Klingelbach ist mir wichtig, dass die Kirche ein lebendiger Ort bleibt, dass die vielen guten und schönen Ideen, die in den letzten Jahren verwirklicht wurden, erhalten bleiben und neue dazukommen. Die Kirchengemeinde soll Raum dafür geben, seinen Glauben an Gott leben und erfahren zu können. Dazu möchte ich beitragen.

Mein Glaube bedeutet mir
Mein Glaube an Gott bedeutet mir festen Halt im Leben. Er gibt mir immer wieder neu eine gute und lebenswerte Richtung vor und hilft mir, in schwierigen Zeiten nicht die Hoffnung zu verlieren.

Das gefällt mit in der Bibel am Besten
Eine meiner Lieblingsgeschichten steht zu Beginn der Apostelgeschichte. Dort wird von der ersten Gemeinde berichtet. Das gemeinsame Leben, das Teilen von dem, was man hat, zum Wohle aller, gefällt mir sehr gut.